WEITER



Die Kneipe

Die Glückauf-Kneipe, ein gastronomisches Idyll mit Tradition!
Bereits 1878 wurde sie durch den Schankwirt und Gutsbesitzer
Christian Gotthilf Viehweger urkundlich erwähnt, welcher 1900
die offizielle Erlaubnis zum Verkauf von Branntweinen erhielt.
1906 übernahm Sohn Max Albert Viehweger die Gaststätte
und erweiterte sie gleichzeitig durch eine Viehschlächterei.
Seit 1926 hat der Männerchor von Neuwürschnitz seine Heimat
im angebauten Vereinszimmer, das auch gern für Familienfeiern
genutzt wird. Nachdem die Familientradition bis 1991
von Kurt Viehweger fortgesetzt wurde, befindet sich die Kneipe
in vierter Generation in den Händen von Klaus Viehweger.